Heil-Hypnose in der Beratung

Heil-Hypnose - Brücke zum Unterbewusstsein

Ich setze die Heil-Hypnose bevorzugt ein, um Ihnen Ihr kreatives, unbewusstes Potenzial bewusst zu machen und Ihnen zu helfen, Ihren ganz eigenen Lösungsschatz zu bergen. Damit Sie spielerischer von mental "ausgetretenen" Pfaden zu neuen Lebenswegen wechseln können.

 

Das Ziel einer Hypnose ist aus starren Denkmustern des Alltags herauszukommen, und sich dadurch für neue Denkweisen oder für das Wahrnehmen neuer Realitäten zu öffnen. Dabei wird die Hypnose als Brücke zum Unterbewusstsein genutzt. Als Zugang zu den kreativen Lösungen und Ressourcen, die in jedem von uns schlummern. Dadurch ist die Hypnose ein kraftvolles Werkzeug um individuelle Lösungsprozesse in Gang zu setzen.

 

Der Begriff Hypnose leitet sich von dem griechischen Wort hypnos für Schlaf ab. Jedoch handelt es sich dabei nicht um Schlaf, damit ist vielmehr ein Zustand ähnlich dem zwischen Wach- und Schlafbewusstsein gemeint.
Ein ganz natürlicher, entspannter und angstfreier Zustand, den Sie vielleicht auch kennen, wenn Sie z.B. beim Autofahren als Beifahrer aus dem Fenster schauen, die Landschaft an Ihnen vorbeizieht und Sie, ohne auf ein Detail zu achten, „abschalten“. Ihr Gehirn produziert dabei Alphawellen und Sie befinden sich in Trance, einem tiefentspannten und zugleich hochkonzentrierten Bewusstseinszustand.

 

Dieser Zustand wird in der Hypnose mittels spezieller Techniken, wie z.B. Suggestion von Schwere-, Wärme-, Wohlgefühl etc. herbeigeführt.

 

Viele Menschen befürchten, dem Hypnotiseur willenlos ausgeliefert zu sein. Dabei bleibt der Klient meist bei vollem Bewusstsein. Es wird  keinerlei Zwang ausgeübt, es erfolgt keine „Umprogrammierung“ oder Veränderung der Persönlichkeitsstruktur.
 

Die Hypnose wirkt durch die Beruhigung und Harmonisierung der inneren Rhythmen auf nahezu alle autonom ablaufenden körperlichen Prozesse ein. Dabei werden die Verdauung, die Herz-Kreislauf-Tätigkeit und auch das Immunsystem gestärkt. Die Atmung verlangsamt sich und der Stresshormonspiegel senkt sich ab.

 

 

Die Hypnose hat sich sehr gut bewährt bei psychischen Problemen, wie z.B.
- Ängsten
- Depressionen
- Migräne, Spannungskopfschmerzen
- Minderwertigkeitsgefühlen
- Schlafstörungen
- Unruhe
- Zwängen

 

Sie kann  auch unterstützend eingesetzt werden bei vielen körperlichen Themen wie
- Bluthochdruck

- Asthma

- Heuschnupfen, Allergien

- Magen-Darm-Probleme / Reizdarm

- chronische Schmerzen

- Wundheilung.

 

Nicht geeignet ist Hypnose bei

- Psychosen

- Persönlichkeitsstörungen

- Epilepsie.

 

Nehmen Sie Kontakt mit mir auf um offene Fragen zu klären oder einen Termin zu vereinbaren!