13. April 2020
Durch die Eingrenzungen unseres Lebens werden wir zurückgeworfen auf uns. Die Ablenkungen sind zurückgefahren. Unser Erleben ist eingeschränkt. Im Grunde ähnelt die aktuelle Situation, wenn auch nicht im Vollbild, einer Depression. An Depression Erkrankte erleben ihren Austausch sehr reduziert, ihr gefühlsmäßige Erleben ist oft stark auf vorwiegend negative Emotionen reduziert. Sie fühlen sich ihrem Zustand ohnmächtig ausgeliefert und müssen scheinbar ausweglos Ausharren in mentaler...
13. April 2020
Wenn wir unsere Welt betrachten, sehen wir in der aktuellen Corona-Virus-Zeit Beschränkungen und Begrenzungen: Mundschutz, Atemmasken, Zurückgezogenheit auf unseren engsten Wohn- und Arbeitsraum. Kreisförmiger Abstand zu unseren Nächsten, ja selbst zu unserem Familienkreis. Sich Abzugrenzen ist notwendig um die Ausbreitung des Virus zu erschweren. Wir nehmen unseren minimalsten körperlichen Bewegungsraum ein. Und bleiben doch verbunden im Geiste und durch die modernen Medien – global...
05. November 2018
Wieder mal Herbst! Seit der Zeitumstellung ist es besonders schlimm! Wieder besonders Dunkel, nach der Arbeit, wenn ich nach Hause komme. Die Stimmung ist nun schneller und leichter getrübt. Im Autoradio höre ich die Werbung über eine Volllichtlampe, von der ich mich mit Licht der Sommerzusammensetzung bestrahlen lassen könnte. Und es wäre so einfach! Ein banaler Kippschalter müsste bedient werden - und man könnte sich so das ganze Jahr über mit der gleichen Lichtmenge zu versorgen -...